Ablaufplan Schlusspräsentation

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Folien

Folien Version 7 (UN/PW wie gehabt für die Texte)

Organisatorisches

  • wer organisiert in der Mittagspause Mineralwasser?
Kann ich machen - wieviel? Und hilft mir wer tragen? --Philine Trnka 21:59, 24. Jun 2010 (CEST)
  • wer organisiert in der Mittagspause Salzstängeli oder etwas landesüblich Adäquates?
des Rätsels Lösung ;) in Wien kurz und knapp auch Soletti genannt, werd ich mitbringen --Merle 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer holt in der Schlussphase der Diskussion den gekühlten Wein und die Gläser in der Teeküche des ifg?
kann ich machen, sofern ich schlüssel und ortsbeschreibung bekomme. --_elena_ 09:36, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer schaut dazu, dass die Audio-Aufnahmen klappen?
übernehme ich gerne nach bestem Wissen und Gewissen --Johannes Fink 06:48, 25. Jun 2010 (CEST)
  • wer hilft um 17 Uhr beim raschen Abbau, da um 17:15 die nächste Veranstaltung im HS16 stattfindet?
  • wer hat Lust einen Entwurf für einen Bericht auf H-Soz-u-Kult zu schreiben?
ich :) bis wann sollte es denn fertig sein? inhaltlicher Bericht oder eher Reflexion des Werkstattgesprächs?--Merle 07:22, 25. Jun 2010 (CEST)

Live-Zusammenfassung

Stichwortartige Auflistung der verhandelten Themen und diskutierten Argumente in der Abschluss-Sitzung.

Teil 1: Präsentationen (Schluss)

Personen

Bertha von Suttner (Cathrin Karl)

Wikipedia-Eintrag

Che (Ernesto)

Wikipedia-Eintrag


Informationen zu den Biographie-Beiträgen folgen, sind beim Edieren leider verloren gegangen.

Methoden

Geschichtsschreibung (Schirrmacher)

Eintrag in Wikipedia

  • DE: 3 Seiten-Text; geschichtsphilosophisch ausgerichtet ("Probleme") - aktuell; Rekurs auf Hayden White. Aktueller Diskussions- und Forschungsstand ist eingearbeitet.
  • EN: 5 Seiten-Text; viel Literatur- eher traditionell "Geschichte der Geschichtsschreibung"; Definition aus Handbuch (eher obskur)
  • Beide seit 2004; EN wird noch bearbeitet.

Autoren

  • In DE: AutorenKlarnamen Profile, besser nachvollziehbar, oft selber Historiker, die auch etabliert auch in Community - offenbar herrscht Konsens über Grundausrichtung des Artikels, kaum mehr bearbeitet seit 2006. Plattform-Funktionalität des Artikels
  • In EN: Wikiproject History betreut, auch hier Fachhistoriker involviert, weniger gut nachvollziehbar.

Vergleichswerke

  • Brockhaus: 5 Spalten, sehr chronologisch
  • Encyclopaedia Britannica: Micro/Macropaedia mit unterschiedlichen Ansätzen, welche die Artikel verfolgen. Micro: 1 Spalte, auch sehr chronologisch (Gs der Geschichtsschreibung); Macro: eingebunden in Artikel zu Geschichtswissenschaften, beschränkt sich auch auf (Gs der Geschichtsschreibung)
Kulturgeschichte / Mentalitätsgeschichte (Daniel Köhler)

Eintrag zu Kulturgeschichte in Wikipedia Eintrag zu Mentalitätsgeschichte in Wikipedia

Kulturgeschichte

  • DE: kürzer als EN, Begriffsgeschichte, thematisiert unterschiedliche Ansätze (alte/neue Kulturgeschichte), folgt recht nahe der Brockhaus-Version.
  • EN: ausführlichere Deskription

Autoren

  • DE: am meisten Edits: 4 mal (2 Autoren), die aber eher redaktionell arbeiten. Die anderen Autoren haben kaum mit Geschichte zu tun. 1 Historiker hat Absatz zu "neuen Kulturgeschichte" verfasst.
  • EN: 28 Edits von einem Autor, an einem Tag, einen Absatz verfasst, kein Historiker, Vielschreiber, aktiver Beiträger.

Diskussion:

  • in DE kaum vorhanden, Anregungen, Vorschläge
  • in EN: zwei Topics: Editionsvorschlag (Zusammenlegung); Diskussion über Hinweis, dass "cultural history" von deutsch

Vergleich Brockhaus: Eintrag ungefähr gleich lang wie D, gleich viel Literatur, allerdings Literatur, die auch in WP DE und EN vorkommen

Wirtschaftsgeschichte (Penz)

Eintrag in Wikipedia

  • DE: 2530 Wörter, benachbarte Fächer; Konzentration auf "Wirtschaftsgeschichte Mittelalter" - Forschungs/Literatur-Übersicht; bedeutende Wirtschaftshistoriker (hierzu Diskussion: Auswahl, wer kommt auf die Liste? Japanische Wirtschaftshistoriker, die werden dann ausgeschlossen). Lange, ausführliche Literaturliste; viele Weblinks; Wikimedia Commons (Bilder)
  • EN: 1270 Wörter, ganz anderer Aufbau: Entwicklung der Wirtschaftsgeschichte (englischsprachiger Fokus); Gemeinsam Lister wichtiger Historiker (40 Einträge, nur 6 gemeinsam in DE und EN).
  • Brockhaus: nur 3/4 Spalte: 165 Wörter. Wirtschaftshistoriker kommen in keinen WP-Einträgen vor. Bedeutung von Wirtschaftsgeschichte (WP DE und Brockhaus stimmen überein)
  • Diskussion: EN: Diskussion über Anwendung ökonomischer Theorien in Geschichte (fachwissenschaftliche Verortung)


Kurze allgemeine Diskussion
  • Vergleich zwischen Methoden-Einträge und Biographie-Einträge
  • Einfacher, Einverständnis herzustellen über Biographien und Ereignisse
  • Potentiale von Methoden-Einträge: Einführung in Theorie-Diskussion - oder Beschränkung auf "Definition"?
  • Grundsätzlicher Anspruch von Enzyklopädien: nicht den aktuellen Forschungsstand abbilden, sondern "etabliertes", kanonisiertes Wissen

Teil 2: Vorbesprechung Schlusspräsentation