Kim Neijt

Aus HistnetWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo

dies ist meine persönliche Seite.

ich bin Studentin der Medienwissenschaft und Ethnologie an der Uni Basel

Ich interessiere mich für die Wikipedistik, weil

  • ich selber bereits ein Wiki aufgebaut habe
  • ich am Aufbau des Ethnowiki beteiligt bin
  • ich Wikipedia ein sehr gutes Nachschlagewerk finde und mich näher mit Vorteilen und Problemen dieses Systems auseinandersetzen möchte


Arbeitsprotokoll

22.9.2008: Untersuchen eines Artikels in Wikipedia: Ethnologie

Beim Untersuchen des Artikels "Ethnologie" in Wikipedia fallen mir verschiedene Dinge auf.

  • zuerst handelt es sich um einen ziemlich langen und ausführlichen Artikel
  • noch um einiges länger ist die Diskussion dazu
  • der Eintrag wurde zudem schon etliche Male geändert

Das macht klar, dass es sich um einen recht umstrittenen Artikel handelt, auf der Diskussionsseite sind teils recht heftige Auseinandersetzungen nachzulesen. Obwohl der erste Eintrag vor fast 6 Jahren (Dezember 2002) gemacht wurde, konnten sich die Autoren immer noch nicht auf einen gemeinsamen Text einigen. Immerhin wurde er im Lauf dieser Jahre wesentlich ausgebaut: Bestand der erste Eintrag noch aus knappen zwei Zeilen, so umfasst die aktuelle Version schon 15 Kapitel und Unterkapitel. Was sich kaum geändert hat ist die Definition. sie begrenzt sich immer noch auf 2 Zeilen und sogar diese sind noch heiss umkämpft und ändern sich regelmässig. Dies zeigt, wie schwer eine Definition der Ethnologie zu verfassen ist.


6.10.2008: Wikipedia als Organisation: Wikimania-Treffen

In der heutigen Sitzung untersuchen wir verschiedene Aspekte der Organisation Wikipedia. Ich setze mich dabei mit dem Phänomen der Wikimania-Treffen auseinander. Meine Ergebnisse habe ich hier zusammengefasst.


6.10.2008: Themenfindung für Fragestellung

Nebst der Auseinandersetzung mit der Organisation Wikipedia sollen wir heute auch der Gruppe unsere geplante Fragestellung präsentieren. Leider fällt es mir trotz intensiver Auseinandersetzung mit möglichen Themen schwer, mich auf etwas festzulegen. Ich habe aber zwei "Favoriten" herausgearbeitet:

  • Ich interessiere mich sehr dafür, wie Wikipedia aber auch Wiki-Systeme im Allgemeinen in Lehre und Forschung eingesetzt werden. Dieses Interesse kommt nicht von ungefähr. Ich setze mich seit einigen Monaten dafür ein, dass das ethnologische Seminar der Uni Basel ein eigenes Wiki aufbaut in dem "Allgemeinwissen" rund um die Ethnologie gesammelt werden kann. Im Rahmen einer Zusatzleistung habe ich mit einigen anderen Studenten Steckbriefe der wichtigsten Ethnologen verfasst die eine Grundlage für das sogenannte Ethno-Wiki bilden könnten. Ich habe auf jeden Fall bereits eine Dozentin gefunden, die mein Anliegen unterstützt und das Interesse der übrigen Mitarbeitenden am Seminar ist geweckt. Allerdings gibt es noch viele offene Fragen und vielleicht könnte eine Auseinandersetzung mit dem Thema im Rahmen des Wikipedistik helfen, einige davon zu klären.
  • Weil ich nicht weiss ob sich mein erstes Thema nicht zu sehr vom eigentlichen Untersuchungsgegenstand des Kurses, Wikipedia, entfernt, habe ich mir ein zweites Thema überlegt. Wer Wikipedia nutzt setzt sich eigentlich selten damit auseinander, welche Einträge eigentlich in dieser Enzyklopädie aufgenommen werden und welche nicht. Dabei gibt es ein ausführliches Regelbuch, wann ein Artikel als wichtig genug erachtet wird und wann er gelöscht wird. Mit diesen Regeln, ihren Hintergründen und Auswirkungen würde ich mich gerne auseinandersetzen. Interessant zu diesem Thema wäre Deletionpedia. Auf dieser Seite sammelt ein Roboter sämtliche Seiten, die aus Wikipedia gelöscht werden. Es wäre sicherlich interessant, diese durchzugehen und die Löschdiskussion zu einigen dieser Beiträge zu lesen. Allgemein sind die Löschdiskussionen sehr lesenswert und sicherlich eine Untersuchung wert.


19.10.2008: Definitives Thema: Einsatz von Wikis in Lehre und Forschung

Nach nochmals zwei Wochen des Hin und Hers zwischen möglichen Themen habe ich mich doch für mein im vorigen Beitrag zuerst aufgeführtes Thema entschieden: Der Einsatz von Wiki-Systemen in Lehre und Forschung. Dies aus aktuellem Anlass: Das Ethno-Wiki, von dem ich eher schon berichtet habe, scheint nun definitiv zustande zu kommen. In der nächsten Zeit soll ein Treffen stattfinden mit jemandem vom URZ, der das System einrichten soll und einer weiteren Person, welche solche Initiativen eifrig unterstützt (von der genauen Funktion dieser Personen werde ich hoffentlich nach diesem Treffen berichten können). Allerdings bleiben damit immer noch sehr viele offene Fragen. Und sie werden sogar nur umso dringender, je näher die Gründung des Wikis rückt. Das grösste Problem liegt in der Wissenschaftlichkeit des Wikis. Denn von der Institutsleitung wird der Anspruch gestellt, dass dieses Wiki nur wissenschaftlich korrekte, belegte und überprüfte Einträge enthalten soll. Andererseits ist der Arbeitsaufwand für eine wirkliche Kontrolle aber viel zu gross. Ausserdem würde dies bedeuten, dass in dem Wiki nicht frei geschrieben werden kann, wodurch die Selbstkontrolle durch andere Wiki-Autoren entfällt und der Arbeitsaufwand der Moderatoren oder Administratoren noch grösser wird. Es gilt also, einen Mittelweg zu finden zwischen Offenheit und Kontrolle. Mir schweben diesbezüglich mehrere Konzepte vor, die allerdings alle ihre Macken und Tücken haben. Entsprechend gilt es noch herauszufinden, ob ein Wiki an der Universität wirklich Bestand hat.

Noch bevor die Entwicklung des Ethnowiki wirklich in Gang kommt möchte ich mich deshalb jetzt anhand von Literatur mit dieser Frage auseinandersetzen. Ich hoffe, dabei auf Literatur zu stossen, die mich in meinem eigenen Bestreben unterstützen und mir vielleicht auch Lösungsansätze für auftauchende Probleme bieten kann. Andererseits hoffe ich auch, dass meine eigenen Erkenntnisse aus der Arbeit mit dem Ethnowiki, allfällige Fehlschläge, Erfolgserlebnisse aber auch Fragen und Probleme in diese Untersuchung einfliessen können. So soll sich zum Ende des Semesters hin (oder allenfalls weiterführend in einer Seminararbeit(?)) ein Gesamtbild ergeben aus Theorie und Praxis zum Einsatz von Wiki-Systemen im Universitätsalltag.


31.10.2008: Literatur-Recherche

Nachdem ich mich in den vergangenen Wochen eher auf andere Bereiche meines Uni-Lebens konzentriert habe wende ich mich heute wieder einmal der Wikipedistik zu. Ich bin mittlerweile sehr von meinem Thema überzeugt und auch gespannt, auf was ich bei meiner Forschung so alles stossen werde. Heute bin ich deshalb mal die Literaturliste durchgegangen auf der Suche nach interessanten Artikeln. Leider sind einige Beiträge doppelt verlinkt sodass ich am Ende doch weniger vor mir liegen habe als erhofft. Einige Artikel liessen sich schon beim Überfliegen aussortieren, weil sie sich zu sehr mit Wikipedia oder dem Kollaborativen Schreiben befassen. Mein Schwerpunkt soll aber auf der Lehre und Forschung liegen. Doch das Web wäre nicht das Web, wenn sich nicht mit ein paar geschickten Stichworten noch weitere Artikel finden liessen. Also werde ich wohl noch etwas am Computer stöbern bevor ich mich bewährt altmodisch mit meinem Bündel Papier und einem Leuchtstift aufs Sofa setze, denn was für ein Platzt könnte bei diesem frühen Wintereinbruch besser sein als vor dem Kamin...

Doch bevor ich mich dorthin verziehe noch ein paar Statements zu den Anregungen von Herrn Peter Haber (siehe Diskussionsseite):

  • Vom verlinkten Projekt Dokupedia Zeitgeschichte hatte ich mir etwas mehr erhofft. Das Projekt steckt noch sehr in den Kinderschuhen. Es wird also sicher interessant sein, den Aufbau dieses Portals zu verfolgen, doch ob diese so viel schneller fortschreitet als meine eigene Arbeit dass ich es als "Vorbild" oder Referenz heranziehen könnte ist wohl eher fragwürdig. Es dürfte wohl eher zu einem späteren Zeitpunkt als eine Orientierung dienen und einige Anregungen bieten.
  • Da Referenzprojekte für mein Vorhaben aber sehr wichtig sind werde ich mich auf die Suche machen nach bestehenden Wikis aus der Lehre und Forschung. Ideal wäre ein vergleichbares Fach-Wiki. Es könnte einerseits Lösungsansätze bieten, andererseits aber auch Anregungen bieten etwas "besser" oder zumindest anders anzugehen. Vorschläge für solche Projekte sind mir herzlich willkommen
  • Eine VorStudie zum Ethno-Wiki wäre sicher ein mögliches Ziel meiner Arbeit im Rahmen dieses Kurses, es wäre sehr wünschenswert wenn die Ergebnisse meiner Recherchen in das Projekt einfliessen könnten. Ich werde mich bemühen, in diese Richtung zu arbeiten

Abgesehen von der direkten Arbeit an meinem Thema überlege ich mir, am nächsten Wikipedia-Stammtisch in Lörrach teilzunehmen. Er könnte eine interessante Plattform für Austausch und Anregungen sein.


10.11.2008: temporärer Eintrag

Wiki-Systeme in Lehre und Forschung


--Ayiana