Vera Grossmann

Aus HistnetWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

MPK Medivistik

Vorstellen der eigenen Person

Mein Name ist Vera Grossmann und ich studiere Medienwissenschaften und Soziologie. Ich nutze Wikipedia sehr gerne als Nachschlagewerk und Nebenquelle in meinen Arbeiten, habe dafür aber schon oft Schelte bekommen. In diesem Kurs möchte ich ein Bild davon bekommen, wie viel ich von Wikipedia erwarten darf und wie ich die Qualität eines Beitrags abschätzen kann.

Vera Grossmann 15:17, 22. Sep 2008 (CEST)

Arbeitsprotokoll

22.09.08:

Genauere Betrachtung eines Wikipedia-Artikels. Es tauchte die Frage auf, ob interne Links im Text automatisch eingefügt werden. Wichtig ist, dass keine Kursivschrift verwendet werden sollte. Ich denke, eine Analyse des Versionenberichts könnte höchst hilfreich sein bei der Frage nach der Qualität des Artikels. Ich werde in Zukunft da einen Blick reinwerfen bevor ich Wikipedia als Quelle angebe.


06.10.08:

In der letzen Unterrichtsstunde habe ich meine Projektidee bereits vorgestellt. Nun also noch in schriftlicher Form: Ich möchte mich mit den Verfassern der Artikel über die Präsidentschaftskantidaten John MC Cain und Barack Obama befassen. Es interessiert mich, wer solche Artikel bearbeitet, ob dies Privatpersonen oder Firmenvertreter sind und ob die Ksnditatenwerbebüros selber Einträge verfassen. Dazu soll es ein Wikipedia-Tool geben, das die Verfasser einzelner Versionen zurückverfolgen kann und anhand der IP beispielsweise eine grosse Firma erkennen kann.


15.10.08:

Ich habe die Websites von Barack Obama und John McCain, der beiden Präsidentschaftskandidaten angeschaut und Verschiedenes festgestellt:

1. Artikel

  • Sehr ausführlich
  • Enthält zahlreiche begriffliche Links
  • Detailierte Referenzen, Bibliographien und Linklisten
  • Features wie Audiodateien, weiterführende Stichworte und Projekthinweise

2. Diskussion

  • Aussergewöhnliche Anmerkungen zu Beginn der Diskussion (article probation, featured article, remarks about biography, Wikiprojects, politician, running for office, mentioned by media organizations, archive)
  • Ausserordentlich ausführliche, gut organisierte und archivierte Diskussionsbeiträge

3. Versionen

  • Täglich zahlreiche Änderungen (ca. zwischen 20-50)
  • Meist kleinere Korrekturen
  • Auffällig: Bei Barack Obamas Website scheinen mehr Änderungen vorgenommen zu werden - Grund, Bedeutung?


Wichtig!: Weder Barack Obamas noch John Mc Cains Website können geändert werden. Sie scheinen gesperrt oder geschützt zu sein. Ich frage mich, wer die Befugnis hat, auf die Seite zuzugreifen und sie zu verändern. Ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht nur Administratoren darauf zugreifen dürfen.

Mein Ziel: Das Finden des von Herrn Haber vorgestellten Tools, es ausprobieren und auf erfolgreiche Ergebnisse hoffen. :)


20.10.08:

Hallo nochmal! :) Das von mir zu verwendende Tool habe ich nun endlich gefunden: Wikiscanner - anscheinend hat man verschiedene Möglichkeiten, auszumachen wem die IP-Adressen, die bei den Versionen eines Artikels aufgeführt werden, gehören. Man kann nach Organisationen, Wikipediaartikeln oder spezifischen IPs suchen. Besonders eindrücklich ist aus meiner Sicht die Auflistung verschiedener, Organisationen zugehöriger IP-Adressen. Beispielsweise sind bei der CIA 297 IP's aufgelistet (CIA-IPs)! Dies hätt ich mir nie gedacht, da ich der Meinung war, solche Organisationen seien so geheim, dass weder Namen noch andere Daten wirklich bekannt und publik seien. Es scheint jedoch, dass meine Annahme doch recht verklärt und von zahlreichen Hollywood-Filmen vernebelt war.

Gibt man im Wikiscanner nun 'Barack Obama' als Suchbegriff ein, erhält man 1571 zugeordnete IPs:IP-Zuordnung Barack Obama Sie gehören zu zahlreichen Firmen und Institutionen. Schaut man die aufgelisteten Organisationen an, lässt sich feststellen, dass auffällig viele Communications Inc., Universitäten/Colleges und Telefon-, respektive Internet-Servicefirmen (AT&T, Verizon, AOL,...) auftauchen.

Untersucht man die Website von 'John McCain' werden 1394 Einträge aufgelistet: IP-Zuordnung John McCain Darunter sind wiederum zahlreiche Medien- und Kommunikationsfirmen, Universitäten und Colleges, ausserdem die Telefon- und Internetservicefirmen.

Nun stellen sich folgende Fragen: Haben die aufgeführten Firmen und Institutionen auf irgendeine Art und Weise etwas mit dem jeweiligen Präsidentschaftskandidaten zu tun? Werden sie für das Überprüfen des Artikels bezahlt? Sind sie aktiv an der Wahlkampagne beteiligt? Oder werden die Organisationen-IPs am Arbeitsplatz oder an der Universität für private Zwecke, also für Korrekturen am Wikipediaartikel aus persönlichen Motiven genutzt?

Zur Beantwortung der oben geannten Fragestellungen ist es nötig, die aufgeführten IP-Adressen näher zu analysieren und die genannten Firmen zu googeln, um deren Rolle auf dem politischen Parkett zu eruieren. Ich denke, die Universitäts-IPs können ausgeschlossen werden, da die jeweiligen Einträge wohl von politisch interessierten oder aktiven Studenten/Lehrenden geschrieben wurden. Denn soweit ich weiss, nehmen Universitäten als Institutionen in politischen Kampagnen nicht aktiv teil. Trotzdem ist es interessant zu wissen, dass Angehörige von Universitäten anscheinend grosses politisches Interesse aufweisen und sich aktiv an Wikipedia beteiligen.

Da eine ausgiebige Analyse aller aufgeführten Firmen nicht möglich ist, beschränke ich mich auf die aus meiner Sicht am häufigsten genannten Firmen, die ich im Folgenden bestimme:

  • Cox Communications
  • Road Runner Holdco Llc
  • Comcast Cable Communications
  • Pppox Pool - Rback16.Chcgil
  • Verizon Internet Services Inc


03.11.08:

Analyse:

  • Cox Communications

Cox Communication ist ein grosser Telefon- und Internetanbieter in den Vereinigten Staaten und hat über 22'000 Angestellte. Zwar war der Gründer dieser Firma zuerst Governeur und hat sich dann 1920 sogar als Präsidentschaftskanditaten gestellt, ich glaube jedoch nicht, dass diese Tatsache auf die heutige Firmenpolititk Einfluss zeigt. (Infos über die Firma) Die Firma leistet zwar viel Community-Arbeit, jedoch scheint sich diese nicht auf politischer Ebene abzuspielen. Vielmehr engagiert sich Cox Communications in sozialen Projekten (Committed to our communities). Als drittgrösster Kommunikationsanbieter beschäftigt Cox Communication sehr viele Angestellte. Ich denke, dass die grosse Anzahl Beschäftigter der Grund für die vielen Posts unter IP's dieser Firma ist.

  • Road Runner Holdco Llc

Road Runner ist ein High Speed Internet-Anbieter, der seine Webseite als Mischung aus News, Austausch und Entertainment gestaltet. Unter der Kategorie 'News' findet man bei Road Runner eine eigene Webpräsenz für die election08: Election News. Als Autorschaft wird bei den aufgeführten Texten "By the associated press" angebeben. Die Firma Associated Press ist eine Nachrichten-Agentur, die Informationen für andere Firmen aufbereitet. Es scheint also, dass sich die Road Runner Holdco Llc um eine informative, möglichst objektive Darstellung der Geschehnisse bemüht. Dies führt mich zum Schluss, dass auch die Road Runner Internet Company nicht politisch tätig ist, und die Einträge auf Wikipedia wohl von Angestellten aus privaten Motiven durchgeführt worden sind.

  • Comcast Cable Communications

Auch Comcast Cable Communications ist ein Internet- und TV-Anbieter, der seinen Medienauftritt in die produktanwerbende Page und eine News- und Informationsanbietende Website aufteilt. Dieser Internetauftritt enthält auch News zum aktuellen amerikanischen Wahlkampf: Informationen zur election08. Auch Comcast Cable Communications bemüht sich um eine möglichst objektive Darstellung, denn sie stellt Informationen der Associated Press, wie auch von Reuters zur Verfügung. Ich folgere daraus, dass die Einträge die auf Comcast Cable Communications IP's zurückzuführen sind, wohl von politisch interessierten und technisch versierten Mitarbeitern der Firma verfasst worden sind.

  • Pppox Pool - Rback16.Chcgil

Die Zurückverfolgung dieser Domain war etwas kompliziert, da sie nicht klar aufscheint. Laut Wikiscanner gehört Pppox Pool - Rback16.Chcgil zu AT&T. Auf AT&T News wird der Wahlkampf ebenfalls thematisiert. Auch hier stammen die Texte von Mitarbeitern der Associated Press. Auch bei AT&T stammen die Einträge auf Wikipedia also mit grosser Wahrscheinlichkeit von Privatpersonen.

  • Verizon Internet Services Inc

Verizon ist wie auch die vier anderen behandelten Firmen eine Kommunikationsgesellschaft. Sie verkauft Internet-, TV- und Telefon-Angebote. Das einzige Anzeichen auf die anstehenden Wahlen auf der Verizon-Website ist die Aufforderung zur telefonischen Stimmabgabe. Auch diese Firma scheint also politisch nicht zu positionieren, und die Wikipedia-Einträge dürften von interessierten Mitarbeitern verfasst worden sein.


17.11.08:

An dieser Stelle möchte ich mich damit befassen, ob und wie weit der Wikiscanner als sinnvoll bezeichnet werden kann. Die obige Analyse von meiner Seite hat sich als ergebnislos herausgestellt. Alle IP's wurden Kommunikationsgesellschaften zugeordenet, was vermuten lässt, dass die aufgeführten IP's wohl den Kunden dieser Firmen gehören. Andererseits konnten mit dem Wikiscanner bereits Zusammenhänge von Artikel und Verfasser eruiert werden.

Selbst auf Wikipedia wird vor der leichtgläubigen Übernahme von Untersuchungsergebnissen des Wikiscanners gewarnt. Die Empfehlungen von Wikipedia zum Wikiscanner lauten im Grunde genommen, dass Erkenntnisse mit gesundem Menschenverstand analysiert werden sollen. Die Berücksichtigung von offenen Netzwerken, Nicht-Aktualität der Daten, privaten Bemühungen oder technischen Verschleierungsmöglichkeiten wird als essentiell betrachtet. Fazit ist, dass der Wikiscanner ein sinnvolles Mittel zur Aufdeckung von nicht-objektiven Einträgen darstellen kann, aber dass er nicht unfehlbar ist und Schwachpunkte aufweist.

Analyse der Präsidentschaftswahlen

Die Wahlen des US-Präsidenten sind vorbei, Barack Obama hat den Sieg errungen. Wikipedia als nutzerkonzipiertes Informationsportal hat während dieses Entscheidungsprozesses eine wichtige Funktion eingenommen. Interessant ist die Frage nach den Geschehnissen auf Wikipedia während des Wahlprozesses. Folgende Grafiken illustrieren die Aktivität auf den betroffenen Websites der englischen Wikipedia von Ende August bis zum Wahltag:

elections.jpg

Auffällig sind die einzelnen Ausreisser der jeweiligen Kandidaten, die ich bestimmten Skandal-Ereignissen und politischen, sowie medialen Debatten zuordne. Barack Obamas Wahlsieg hatte die selbe Wirkung auf die Besucheranzahl seines Wikipedia-Eintrags - sie nahm vehement zu.


elections2.jpg

Die obige Darstellung zeigt die Anzahl Aufrufe der Wikipedia Website zu den United States presidential election, 2008 in einem Zeitraum vom 27. Oktober bis zum 6. November. Wie anzunehmen war, ist die Anzahl Aufrufe um den Wahltag, also den 4. November herum sprunghaft angestiegen. Erwähnenswert ist aus meiner Sicht, dass der höchste Anstieg nicht am 4. November, sondern am 5. diesen Monats vor sich ging. Ich folgere also, dass Wikipedia nicht als Informant der Wahlergebnisse genutzt wurde (was auch unsinnig gewesen wäre, da Newsseiten und insbesondere TV-Beiträge wohl einiges aktueller waren). Die starke Zunahme an Besuchern beim zugehörigen Wikipedia-Eintrag am 5. November ist aus meiner Sicht dadurch erklärbar, dass viele Amerikaner sich ausgiebig über die Geschehnisse, die beteiligten Akteure und die Vorgeschichte der Wahl informieren wollten, jetzt da ein Präsident gewählt worden war.

(Quelle der beiden Grafiken:Infodisiac)


Gerne würde ich herausfinden, ob die Editiersperren der brisanten Websites während des Wahlkampfes geändert haben. Jedoch ist mir nicht bekannt, wie das möglich ist. Ich werde dazu zu einem späteren Zeitpunkt weitere Recherchen durchführen.


24.11.08:

Dank Avatar ist mir nun bekannt, wie der Wechsel von Editiersperren rückverfolgt werden kann (siehe Diskussion). Ich habe nun Barack Obamas und John McCains Websites auf die sogenannten 'Protection logs' hin überprüft und Folgendes herausgefunden:

Barack Obamas Website wurde seit Ende 2006 immer mal wieder anders geschützt: Protection-Logs von Barack Obamas Wikipedia-Eintrag. Ganz zu Beginn war die Website noch ungeschützt, sehr schnell änderten sich aber nur noch die Protection-Levels. Bis zum Wahltag wurden die Editiersperren und -freigaben in unregelmässigen Abständen vorgenommen. Am 4. November wurde der Artikel zuerst für unangemeldete Benutzer gesperrt, daraufhin konnten nur noch Administratoren Änderungen vornehmen, diese Verschärfung wurde bis zum 8. November eingeführt, jedoch vorzeitig wieder zurückgestuft, nochmals verschärft und hat sich schlussendlich wieder damit eingependelt, dass nur seit minimum 4 Tagen angemeldete und mit mindestens 10 Beiträgen vertretene Benutzer Zugriff haben. Diese 'Semi-Protection' ist seit dem 5. November nicht mehr geändert worden.

Bei John McCains Wikipedia-Eintrag wurden die Protection-Levels auffällig selten verändert: Protection-Logs von John McCains Wikipedia-Eintrag. Die Website war bis Ende 2007 ungeschützt, von da an wurden ausschliesslich die Editiersperren-Levels geändert, nicht der Schutz überhaupt. Während des 4. und 5. Novembers wurde der Protection-Level ganze sechs Mal verändert. Man war sich unschlüssig, ob nur Administratoren oder die angemeldeten Benutzer (Neulinge ausgeschlossen) Änderung auf John McCains Wikipedia-Eintrag vornehmen dürfen sollten. Seit dem 18. November hat sich der Protection-Level so eingependelt, dass nur angemeldete Benutzer zugreifen dürfen. Grund für diese auf einen Monat begrenzte Einschränkung ist anscheinend Vandalismus.

Ich habe nun also die Websites der zwei Präsdidenschaftskandidaten Barack Obama (angehender US-Präsident) und John McCain von verschiedenen Seiten beleuchtet:

  • Anzahl Änderungen
  • Verfasser (Exkurs: Wikiscanner)
  • Aufrufe während der Wahl
  • Editiersperren und deren Wechsel


Diese Seite gibt somit einen Überblick zu einigen wenig beachteten, aber wichtigen Aspekten von Wikipedia, analysiert am Beispiel der Wikipedia-Einträge über Barack Obama und John McCain.

Der US-Präsidentschaftswahlkampf auf Wikipedia (Anschauen dieses Links lohnt sich noch nicht - Inhalt wird erst später hinzugefügt :D)