Verlage

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Im Bereich der Bibliothek 2.0 Projekte sind für Verlage vor allem zwei Punkte wichtig: Rechte und Werbung.

Im Zusammenhang mit Recht stehen folgende "Projekte":

  • E-Leihe/Digital Rights Management
  • International Music Score Library Project (IMSLP)

Für Werbung sind folgende Projekte interessant:

  • Second Life
  • Netbib
  • LibraryThing insofern, dass möglichst viele Bücher des eigenen Verlages vertreten sind. Verlag kann seine Neuerscheiungen im voraus rezensieren lassen.
  • Open Library
  • readme.cc
  • RSS-Feed: Kunde kann Neuigkeiten zu bestimmten Buchkategorien oder, bei Zeitschriftenverlagen online-first erscheinende Papers, abonnieren lassen
  • Podcast: für regelmässige Buchbesprechungen
  • Autoren-blogs
  • ev. Forum zu Neuerscheinungen -->inzwischen gehören auf fast jeder Hompage BLOGS, Foren, RSS-feeds zum 'guten Ton'
  • im Prinzip könnten Verlage auch social tagging einführen (ähnlich wie Bibliotheken). Es ist aber fraglich, ob sich Leser dazu auf der Verlagshomepage motivieren lassen, resp. wie sinnvoll dies wäre. Wahrscheinlich frequentieren dazu einfach zu wenige Leser die Verlagshomepage.

Auswahl der zu publizierenden Bücher:

  • BibTip