Wikipedia Qualitätsoffensive

Aus HistnetWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was will die sogenannte Qualitätsoffensive der Wikipedia?

Wie ist die wissenschaftliche Qualität der Wikipedialemmata einzuschätzen? Da die Autoren von Wikipediabeiträgen anonym sind und somit alle Angaben zur Person freiwillig bleiben, lässt sich die Sachkompetenz der einzelnen Autoren schwerlich überprüfen. Um dennoch einen akzeptalblen Standart in Hinsicht auf die Wissenschaftlichkeit der Artikel bieten zu können, wurden unterschiedliche Instrumente zur Qualitätssicherung eingeführt. So gibt es in der Welt von Wikipedia beispielsweise ausgesuchte Nutzer, sog. Administratoren, denen auf Grund ihrer Verdienste um die Website erweiterte Rechte zur Bearbeitung und Verwaltung von Wikipedialemmata eingeräumt wurden (vgl. hierzu: [[1]]). Der Begriff der Qualitätsoffensive in Bezug auf Wikipedia bezeichnet nun den Versuch, Inhalte zu ergänzen und bereits vorliegende zu verbessern, resp. den Inhalt bestehender Lemmata genauer zu überprüfen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein ausgesuchter Themenbereich auf der Startseite explizit vorgestellt. Diesem Themenbereich soll nun in besonderem Umfang die Aufmerksamkeit der Wikipedia-Community zuteil werden. Während einer definierten Zeitspanne soll besonders gründlich zum vorgestellten Themenbereich gearbeitet und recherchiert und diskutiert werden (vgl. hierzu: [[2]]). Inwiefern ein solches Vorgehen die Qualität einzelner Artikel (besonders derer aus weniger populären Themenbereichen) bzw. die Gesamtqualität der Website beieinflussen kann, ist wohl aus heutigem Wissensstand schwer zu beurteilen. Festzustellen bleibt lediglich, dass die wissenschaftliche Redlichkeit von Wikipedia trotz angekündigter Qualitätsoffensive vorerst wohl umstritten bleiben wird.

--BenjaminJeub 18:15, 19. Okt 2008 (CEST)